12. Inter. Sitzballturnier 2009 in Perg/OÖ

gespielt wird um den „Perger Mühlstein“
Traditionell findet das Perger Sitzballturnier wieder am 14. März 2009 statt.

Datum: 14. :März 2009

Ort: Bezirksporthalle in Perg

10:00 Uhr: Eintreffen d. Mannschaften
10:30 Uhr:
Mannschaftsführerbesprechung: 10:45 Uhr Eröffnung
11:00 Uhr
Spielbeginn

Nähere Details findest du in der Einladung …

Ergebnisbericht

Das internationale Sitzballturnier in Perg war – so wie in den vergangenen Jahren – immer von der Prominent der Stadt Perg begleitet. Die Eröffnung machte der Herr Vizebürgermeister Ing. Peter Ganglberger und begrüßte die Mannschaften aus Deutschland und Österreich. Es waren insgesamt 12 Mannschaften vertreten, die sich in zwei Gruppen splitteten in der jeder gegen jedem spielte. Der VSG St. Pölten erreichte bei der ersten Runde den 3. Platz, Sieger wurde die Mannschaft aus Leipzig, zweiter Pforzheim.

Gruppe A Bruppe B
Chemie Linz Pforzheim
Attnang/V Tirol
Rosenheim Plauen
Regensburg St. Pölten
Wien Bludenz
Blaubären Amstetten

Danach wurden die Kreuzspiele ausgetragen. Der VSG traff auf die Mannschaft aus Rosenheim. In der ersten Halbzeit war dieses Spiel ausgeglichen. Leider ging der Sieg an die Rosenheimer. Somit mussten die VSGler wieder gegen die Tiroler spielen. Im ersten Durchgang gewannen die St. Pöltner mit einem Punkt Unterschied das Spiel, was leider beim zweiten Spiel nicht so ausgegangen ist. nach 2×7 Minuten stand es 24:22 für die Tiroler.

Endergebnis:

1. Medizin Plauen
2. VSG Pforzheim
3. BVSV Regensburg
4. BB BSV  Wien
5. SV Chemie Linz
6. BVSV Rosenheim
7. TU Schwaz
8. VSG St. Pölten
9. VSV Attnang/V
10. VSV Amstetten
11. VSG Bludenz
12. Die Blaubären

Spieler v.l.n.r
Günter Rank, Christian Haider, Christian Schwarzl, Edi Leonhartsberger, August Widder, Gottfried Schiefer

Zu den Fotos …

Fotos vom Karly Humer …

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>