15. Amstettner Sitzballturnier

gespielt wird um den Amstettner Mostblutzer

Zeit, Ort: Samstag  22.11.2008

Beginn: 13:00 Uhr

Ort: Hauptschule, Pestalozzistraße 2,  3300 Amstetten

Ablauf:

12:45 Uhr   Mannschaftsführerbesprechung
13:00 Uhr   Spielbeginn
19:00 Uhr   Abendessen und Siegerehrung

Eingeladene Mannschaften:
Wien                           St. Pölten                    Amstetten
Linz                             Attnang                       Tirol

Abendessen, Siegerehrung und Quartier im Gasthaus Kraus (GH zur Ybbsbrücke), Allersdorfer Platz 4, 3300 Amstetten

Spielbericht

Die VSG St. Pölten waren mit einer gut vorbereiteten Mannschaft vertreten. Vorne am Schlag spielten Ede Leonhartsberger und Christian Schwarzl. In der Abwehr Christian Haider und August Widder. In der Mitte – wie schon üblich – machte sich Christine Taschl für auch kurze Bälle bereit.

Das Turnier verlief, dank großer Unterstützung von Außen von Fritz Schiefer sehr gut und die Spieler hatten auch die nötige Ruhe um den Gegner in Zaun zu halten. Beim letzten Spiel gegen die Tiroler waren sie zu Beginn durch die Schlagkraft des Gegners bis zu 6 Punkten im Rückstand. Die St. Pöltner sammelten sich nach der Pause und konnten den Punkterückstand gut aufholen. Jetzt gings nur mehr, wer einen Fehler macht bzw. einen Gutpunkt machen konnte. Schlußendlich stand es nach 2×7 Minuten Spielzeit 24:26 für die Tiroler.

Endergebnis:

1. Tirol
2. St. Pölten
3. Amstetten
4. Chemie Linz
5. Wien
5. Attnang/V

Es waren sehr heiß umkämpfte Spiele und auch ein sehr gut organisiertes Turnier von den Gastgeber VSV Amstetten.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>