29. Internationales Sitzballturnier in Hopfgarten und 40-jähriges Jubiläum

In der Sporthalle in Hopfgarten sind am Samstag den 04. November zwölf Mannschaften zum 29. Internationalen Sitzballturnier des Tiroler Behindertenverbandes angetreten.

Bildergebnis für ergebnis sitzballturnier hopfgarten 2017

Die große Hoffnung auf den vierten Sieg in Folge musste die Tiroler Mannschaft leider begraben, den holten sich die Schweizer.

Als leistungsorientierter Mannschaftssport ist gerade für junge und ehrgeizige Behindertensportler der Sitzballsport bestens geeignet. Dabei wird die richtige Mischung von Rehabilitations-Breitensport und Spitzensport für Behinderte erreicht.

Der Hopfgartner Hanspeter Feller ist Referent für diese Sportart und er lädt alle Interessierten dazu ein, an einem Training teilzunehmen, welches jeden Mittwoch um 18.30 Uhr im Reha-Zentrum Bad Häring stattfindet. Eine Mannschaft besteht aus fünf Personen, die sich sitzend auf einem 8 x 10 m großen Spielfeld bewegen und versuchen, den Ball so in das gegnerische Feld zu spielen, dass dieser nicht mehr geschlagen werden kann.

Der Verein Sitzball Tirol feiert heuer das 40-jährige Jubiläum. Die zwölf Mannschaften aus Deutschland, Schweiz, Italien und Österreich kämpften um die Plätze und zahlreiche Zuschauer feuerten natürlich vor allem die Tiroler Mannschaft an. Zwei Mal sieben Minuten dauert ein Spiel, letztlich holten sich die Schweizer den Sieg vor Tirol. Drittplatzierte wurde die Wiener Mannschaft.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>