Eine Sitzballlegende geht zu Ende ...

Internationales Sitzballturnier in Rosenheim

Ein sehr schönes Turnier mit einem traurigen Ende …
Die Rosenheimer veranstalteten so wie jedes Jahr am 23. Oktober in der Gaborhalle ihr letztes Sitzballturnier.

Zeitplan:
10:00 Uhr Eintreffen der Mannschaften
10:15 UhrMannschaftsführerbesprechung und Ausgabe der Spielpläne
10:30 Uhr pünktlicher Spielbeginn
17:00 Uhr Ende des Turniers und gemütliches Beisammensein im Hotel Post in Rohrdorf

Spielbericht:

Trotz verletzten Schlagmann und Spielemacher (Bänderrissdes beim Ringfinger an der Rechte Hand) und ohne ihrem zweiten Vordermann fuhren die St. Pöltner zum internationalen Sitzballturnier nach Rosenheim. Mit einer ganz neuen Konstelation der Mannschaft gingen sie in die Spiele. Es war für viele wegen der aussergewöhnlichen Mannschaftsaufstellung ein schwieriges Unterfangen. Trozdem konnten sie von den 10 Spiele drei Spiele gewinnen und ein Unentschieden erreichen.

Endergebnis vom Int. Sitzballturnier in Rosenheim des BVSV Rosenheim

1.    Emmelhausen
2.    Pforzheim
3.    Weilheim
4.    Regensburg
5.    Tirol
6.    Linz
7.    St. Pölten
8.    Wien
9.    Aschaffenburg
10.    Rosenheim
11.    Attnang/V
Es waren spannende hart umkämpfte Spiele

Wehrmutstropfen
Christine Schreck hat weinend nach der Siegerehrung bekannt gegeben, dass der BVSV Rosenheim kein Turnier mehr veranstalten wird und auch zu keine Turniere mehr fahren wird.

Grund: Es gibt keine Nachwuchssportler und keine Sportler die zu Turniere fahren. Sie werden aber versuchen, ihr Training beibehalten und weiterführen.
.

Die VSG St. Pölten wünscht den Rosenheimer
alles Gute für die Zukunft und hofft,
dass sie Nachwuchsspieler bekommen
und wieder zu Turnier fahren bzw.
Turniere veranstalten werden.

Der Obmann

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>