Großartiger Erfolg in Linz

Sensationeller Erfolg beim Linzer Turnier!

Foto

Die VSG-ler begaben sich am 09.03.2013 nach St.Georgen an der Gusen um ins Jahr 2013 zu starten.Wir waren nicht ganz vollzählig, es fehlten mit Schwarzl Christian und Taschl Christa zwei sehr wichtigeTeammitglieder. Unsere Mannschaft begann dieses Turnier ohne Druck und startete mit vollem Erfolg gegen TSG Söflingen. In der Folge zogen wir unser Programm ohne Kompromisse durch und so folgten weitere Erfolge gegen die sehr starken Mannschaften aus Linz, Amstetten und einer Mixmannschaft.

Dann stand das vorentscheidende Spiel gegen Wien an. Wir wussten, dass dies ein heiss umkämpftes Match werden würde und setzten sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung auf unsere Stärken.

Nach einem von beiden Mannschaften auf höchsten Niveau geführten Spiel,  gingen wir als Sieger dieser Partie vom Feld. Somit lagen wir voll im Plan. Es folgten die Spiele gegen St.Gallen und Bludenz. In diesen Partien waren wir fast schon zu sicher und so hatten wir gegen Bludenz hart zu kämpfen, doch auch diese Hürde meisterten wir schlussendlich mit Erfolg.

Im letzten Spiel gegen TU Schwaz mobilisierten wir nochmals unseren letzten Kräfte und gaben alles. Unser Vorteil war, dass der Schlagmann der Tiroler nach einer schweren Verletzung noch nicht voll fit war und wir in Höchstform agierten. Wir gewannen somit auch dieses Spiel und gingen als Sieger dieses sehr stark besetzten Turniers hervor. Es ist ein starker Beginn der Frühlingssaison und zeigt, dass wir gut gearbeitet haben.

Unser Team bestand aus folgenden Personen:
Meier Karin
Deimel Bernhard
Schierer Martin
Lenk Anton
Rank Günther
Haider Christian
Schiefer Fritz
Meier Robert

Wir bedanken uns bei den Gastgebern des SV CHemie Linz für das bestens organisiert und duchgeführte Turnier und freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Wettkampf.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>