ÖM Sitzball 2010

Österreichische Meisterschaft im Sitzball mit internationaler Beteiligung in Saalfelden

Spielort: Sporthalle der HIB Saalfelden in der Bürgerau – Lichtenbergstr. 13
Zeitplan: Samstag, 10. April 2010
09 30 Uhr – Eintreffen der Mannschaften Sportpasskontrolle und event. Klassifizierung
10 30 Uhr – Eröffnung
11 00 Uhr – Spielbeginn

Südtirol darf zu dieser ÖM nennen ! (Fahrtkosten müssen selbst getragen werden, das Nenngeld wird vor Ort eingehoben )

Turnierablauf: Gemäß den Spielregeln für Sitzball- International, ergänzt durch den ÖBSV Durchführungsmodus (BSA vom 1.10.2005 und BSA vom 25.4. 2008)

Siegerehrung: Nach unserem gemeinsamen Abendessen um 19 00 Uhr findet die Siegerehrung mit anschließender Abendunterhaltung im Hotelgasthof Schörhof in Saalfelden statt ( Quartier ).

Klassifizierung: Gemäß dem Punktesystem für Sitzball in Österreich ( BSA von 1999 ).

Spielbericht

Die St. Pöltner schlugen sich ganz gut und konnten sich bei dem einen oder anderem Spiel behaupten. Ein großer Erfolg war für die NÖ der Sieg gegen die Mannschaft aus Amstetten, die ihnen einen mentalische Auftrieb gab. Die Hürde gegen den Vorjahrsieger Wien könnten sie leider nicht für sich entscheiden und verloren dieses mit einigen Treffern Unterschied, ebenso war es im Spiel gegen die Tiroler, die mit der stärksten Mannschaft angereist ist. Das waren aber die einzigen Punkte, die die VSG´ler abgegeben hatten. Im letzten Spiel gegen den SV Chemie Linz ging es um den dritten Platz. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es unentschieden und es ging in die Verlängerung. Gespielt wurde so lange bis zwei Treffer unterschied war und der Sieger fest stand. Jeder Spieler von den zwei Mannschaften sammelten alle seiner restlichen Kräfte und so ging es Schlag auf Schlag. Schlussendlich konnten die St. Pöltner das letzte Spiel für sich entscheiden und erreichte somit den 3. Platz. Platz zwei ging an den Vorjahrssieger  BB BSV Wien I, die Punktegleich mit den St. Pöltner waren (VSG´ler verloren das direkte Spiel). ÖM im Sitzball 2010 wurde TU Schwaz Tiroler.

Die VSG´ler gratulieren den neuen Österreichischen Meister 2010. Ebenso ein Dankeschön an den Veranstalter für das gut organisierte und gut gelungenen Turnier.

Endergebnis von der Österreichischen Meisterschaft
Plätze Mannschaften Plus Treffer Minus Treffer Diff. Pukte
1 TU Schwaz Tirol 228 153 75 16
2 BB BSV Wien 1 195 139 56 12
3 VSG ST. Pölten 201 178 23 12
4 VSV Amstetten 194 158 36 10
5 SV Chemie Linz 187 179 8 8
6 Südtirol 166 175 -9 8
7 BB BSV Wien 2 159 181 -22 4
8 BSV Pinzgau 131 216 -85 2
9 VSC Graz 123 205 -82 0

 

Die erfolgreiche Mannschaft
Spieler: Christian Schwarzl, Christian Haider, August Widder, Karin Meier, Robert Meier, Gottfried Schiefer, Anton Lenk

Weitere Fotos siehe hier …

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>