Trauer um den Gründer der VSG St. Pölten Franz Schmit

Lieber Franz!

Im Namen deiner Sportkollegen der Versehrtensportgruppe St. Pölten möchten wir von dir Abschied nehmen und deine großartigen Leistungen für uns und unseren Verein danken.

Im Anliegen, den Kriegsversehrten eine gemeinsame sportliche Betätigung zu ermöglichen, hat Franz Schmit im Jahr 1960 unsere Versehrtensportgruppe St. Pölten gegründet. Neben der körperlichen Aktivität war für ihn die Gemeinschaft und die Pflege von sozialen Kontakten zwischen den Versehrtensportlern besonders wichtig. Für Franz war das wöchentliche Sitzballtraining in der Franz-Jonas-Schule ein fixer Bestandteil in seinem Leben.

Unter seiner Leitung wurden regelmäßig Turniere veranstaltet und nahm mit seiner Mannschaft auch an zahlreichen nationaler Veranstaltungen befreundeter Vereine teil. Bis 1991, d.h. mehr als 30 Jahre, hat er als Obmann und aktiver Spieler diese Sitzballgruppe geleitet und geprägt.

Noch vor drei Jahren konnten wir Versehrtensportler unseren langjährigen Obmann Franz Schmit beim Turnier zur Feier des 50jährigen Vereinsjubiläums als Ehrengast begrüßen. Für ihn sowie für uns waren diese gemeinsamen Stunden ein schönes und emotionsgeladenes Aufleben einer langjährigen gemeinsamen Freundschaft und Zeit.

Die von dir, lieber Franz, gesäten Samen haben Früchte getragen:
Der von dir gegründete Versehrtensportverein St. Pölten wurde vor drei Monaten zum dritten Mal Österreichischer Meister im Sitzball. Man kann also sehen, dass im Verein die sportlichen und gemeinschaftlichen Gedanken in „deinem“ Sinne weiterleben.

Deine SportkameradeInnen der VSG St. Pölten

 

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>