Vereinschronik

Von der Gründung bis jetzt zum Österreichischen Meister in Sitzball

Zweck und Aufgabe der VSG

ist es, den Versehrten körperliche und Leistungssteigernde Übungen, sowie Vorbereitungen für Wettkämpfe, Sitzballspiele und Leichtathletik anzubieten.

Schwerpunkt des Vereines

ist das Sitzballspiel. Besonders bei den geselligen Turnieren wird der Kontakt mit auswärtigen Sportkameraden gepflegt. Jährlich veranstaltet unsere Sportgruppe ein Turnier.

 

September 1960

gründeten 20 Mitglieder vom Kriegsopfer- und Behinderten Verband (KOBV) die Versehrtensportgruppe St. Pölten mit Schwerpunkt Leichtathletik und Sitzball unter der Leitung von Obmann Franz Schmit

Oktober 1960

begann der Turnbetrieb in der Daniel Gran Schule, wechselte 1975 in die Franz Jonas Schule. Seit Eröffnung der Landessportschule St. Pölten wird dort trainiert

1960-1992

ständige Teilnahme an nationalen und internationalen Turnieren sowie an den österreichischen Meisterschaften der Gruppe – B

1992

durch vermehrten und intensiven Trainingsaufwand sowie durch die Motivation der nachrückenden jungen Vereinsmitglieder gelang es im Mai in Villach den österreichischer Meistertitel in der Gruppe – B zu erringen und somit den Aufstieg in die Gruppe – A. Diese stellt die höchste Spielklasse im Sitzball dar.

1993

erstmalige Teilnahme an den österreichischen Meisterschaften der Sitzballgruppe – A im April in Dornbirn, wobei der 7. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften erreicht wurde

1994

durch die Nichtteilnahme an der österreichischen Meisterschaft im darauf folgenden Jahr wurde der VSG St. Pölten wieder in die Gruppe B abgestuft

1994 – 2001

ständige Teilnahme an nationalen und internationalen Turnieren sowie an den österreichischen Meisterschaften der Gruppe – B

2001

neuerlich erkämpft sich die VSG St. Pölten den Meisterschaftstitel der Gruppe – B

2002 – 2003

erfolgreiche Teilnahme an Nationalen und internationalen Turnieren sowie an den österreichischen Meisterschaften der Sitzballgruppe – A, bei die VSG St. Pölten unter den 5 besten Mannschaften Österreichs einreihen konnte

2004
nach schweren und anstrengenden Spiele erreichte die VSG St. Pölten bei den österreichischen Meisterschaften in Sitzball in Tirol erstmalig den 2. Platz – VSG St. Pölten wurde Vize-Meister in Sitzball
2005

erneuter Anlauf zum österreichischen Meister in Sitzball am 18. April in der Bundeshauptstadt Wien. Als nicht ernst genommener Teilnehmer konnten sich die VSGler überraschend durchsetzten und vergaben bei den Spielen keinen einzigen Punkt. Alle Spiele gewonnen – das heißt für die VSGler zum ersten Mal Österreichischer Meister in Sitzball

2007

Austragungsort der Österreichischen Meisterschaft in Sitzball war die Landessportschule St. Pölten. Die VSG St. Pölten erreichte den 2. Platz

2008

Diese Jahr war eine Herausforderung für den VSG St. Pölten. Am 21. Juni veranstalteten sie das 25. Europäische Sitzballturnier in der Landessportschule St. Pölten. Durch das gute Zusammenspielen, so wie sie es auch bei den Turnieren gewohnt sind, verlief das Europaturnier im Sitzball ohne Komplikationen. Die VSGler hatten einen sehr guten Frühjahrsstart. In Tirol holten sie sich zum zweiten Male den Meistertitel im Sitzball

2009

Ein sehr bewegtes Jahr für die VersehrtensportlerInnen. Im Juni fand die Österr. Meisterschaft in Wien statt. Sie konnten leider den Titel nicht verteidigen und erreichten den 2. Platz. Der VSG St. Pölten wurde Vize-Meister in Sitzball 2009.

Gleich zwie Turniersiege im Frühjahr. Der erste Sieg war beim internationalen Turnier in Bludenz. Erstmalig nahmen die St. Pöltner beim internationalen Turnier in der Schweiz teil und konnten sich gleich von Beginn an durchsetzen und standen am Abend als Sieger dar.

2010

Ein 3. Platz bei der Östereichischen Meisterschaft in Sitzball und einem Turniersieg sowie das erste Mal in Neubrandenburg waren neben dem eigenen Jubiläumsturnier „50 Jahre Versehrtensportgruppe St. Pölten“ die Erfolge für 2010.

2011

2. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft in Sitzball

2013

Der VSG St. Pölten ist wieder da, sie machte den 1. Platz somit Österreichischer Meister 2013

2014

2. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft in Sitzball

2015

2. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft in Sitzball

2016

4. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft in Sitzball